Herbst und Erkältung

Herbst… Der Herbst ist schöne Jahreszeit! Die Tage werden immer kürzer, das Laub langsam Welk. Am Sonntag ist Herbstanfang. Und passend dazu, wird auch das Wetter wieder besser. Ist der Herbst eine Jahreszeit, auf die man sich freuen kann? Mit dem Fahrrad oder zu Fuß einen Ausflug durch den bunten Herbstwald unternehmen, Drachen steigen lassen, Kastanien sammeln, neuen Wein trinken und dazu einen leckeren Zwiebelkuchen essen… Es gibt viele Gründe, den Herbst zu lieben. Die oben genannten machen vielleicht nur bei gutem Wetter Spaß, aber auch bei schlechtem Wetter, wenn draußen der kalte Wind pfeift und Regentropfen an die Fenster trommeln, hat der Herbst seine schönen Seiten. In eine warme Decke gekuschelt und mit einer Kanne heißem Tee vor sich ein gutes Buch zu lesen, macht bei solchem Wetter vor der Tür doppelt so viel Spaß!
Deshalb sollte man sich nicht über den Herbst beschweren, sondern dankbar dafür sein, dass wir vier Jahreszeiten und somit so viel Abwechslung haben! Die Menschen am Äquator haben nur eine einzige, und mal ehrlich, dadurch entgeht ihnen einiges. In anderen Regionen gibt es nur Regen- und Trockenzeit, auch nicht schön.
Es gibt zweifelsfrei an jeder Jahreszeit etwas zu lieben, wenn man optimistisch genug ist. Selbst für diejenigen, die mit den kühleren Jahreszeiten wirklich gar nichts anfangen können, gibt es zumindest eine Sache, die ihnen ohne Herbst und Winter definitiv entgehen würde: die Vorfreude auf Frühling und Sommer. Und bis es so weit ist, heißt es für die Sommerfans eben abwarten und Tee trinken. Oder neuen Wein. Und dazu gibt es Zwiebelkuchen. Guten Appetit. So schön ist in der Herbst… aber im Herbst haben wir Erkältungen Saison…

Erkältungserreger lauern überall: im Bus, im Büro, im Supermarkt, im Kindergarten. Sie schwirren in der Luft herum, umgeben von kleinsten Tröpfchen menschlichen Sekrets, daher der medizinische Begriff „Tröpfcheninfektion“….Wenn Sie die Erkältung haben, mussen Sie zu Hause bleiben. Legen Sie sich ins Bett oder warm eingepackt auf das Sofa und schonen Sie Ihren Körper. Trinken Sie so viel, wie Sie möchten. Es wird zwar oft behauptet, dass viel Flüssigkeit die Heilung beschleunigt. Aber das ist zumindest für Kinder und Jugendliche wissenschaftlich bisher nicht nachgewiesen. Gegen Halsschmerzen und Heiserkeit helfen schleimlösende Kräuter wie wilde Malve, Salbei, Kamille und Arnika. Inhalieren Sie, zum Beispiel mit Salz, Kamillenblüten, Latschenkieferöl, Teebaumöl. Die angegriffenen Schleimhäute werden angefeuchtet und erwärmt. Viele Schnupfenviren sind hitzeempfindlich und werden durch den heißen Dampf unschädlich gemacht. Trinken Sie viel heißen Kräutertee wie Ingwer mit Zitrone, Salbei, Huflattich, Eibisch, Thymian.
Können Sie Hausmittel gegen Erkältungen setzen ein. Unterhalb bringe ich Hausmittel gegen Erkältungen:
z10873771QGrzane-wino

 Warmes Bier

Alkohol schwächt an sich das Immunsystem und entzieht dem Körper Wasser, ist also eigentlich nichts bei Erkältung. Mit einer Ausnahme: warmes Bier – in kleiner Menge natürlich. Die Öle und Bitterstoffe im Hopfen wirken schlaffördernd, das Erwärmen verstärkt den Effekt. Wer sein Glühbier weihnachtlicher mag, kann noch Zimt oder Nelken hineingeben.

105733

Schlaf

Der ist die beste Medizin, heißt es. Und bei einer Erkältung hat der Körper ein erhöhtes Schlafbedürfnis. Deshalb sollte man sich Ruhe gönnen und versuchen, ausgiebig zu schlafen. Das ist keine vertane Zeit, sondern Erholung – und die braucht der kränkelnde Körper.

6d61965e028bb7dfd5dc0abe123c140d

 Hühnersuppe

Unter Wissenschaftlern gehen die Meinungen hier auseinander: Betonen manche Ärzte, dass der Suppendampf die Schleimhäute befeuchtet und Inhaltsstoffe wie Zink sowie Aminosäuren das Immunsystem stärken, sehen andere dies nicht ausreichend belegt. Was aber keiner abstreiten kann: Was Gescheites im Magen hilft, vor allem, wenn es dann noch eine kräftige hausgemachte Hühnersuppe ist.

Herbata-z-miodem

 Tee mit Honig

Honig kann natürlich als Süßungsmittel in den Tee oder in die Milch gegeben werden. Soll der Honig als Medikament benützt werden, nimmt man ein Löffelchen in den Mund, lässt ihn dort eine zeitlang wirken und trinkt den Tee oder anderes hinterher. Die für die Menschen wichtige Inhaltsstoffe des Honigs werden ab + 40 Grad C zerstört und der Honig ist wertlos.

Am besten wäre bei Erkältungen oder andere bakteriellen Erkrankungen der Wald- oder Blatthonige. Sehr gut hilft auch Kastanienhonig, der hat aber einen etwas herben Geschmack.

Honige sollte man nur beim benachbarten Imker kaufen. Der Imkerhonig ist wirklich Naturbelassen und besitzt alle wichtige Inhaltsstoffe. Außerdem hilfst Du mit dem Kauf des Imkerhonigs der einheimischen Natur

 

 


   2 Comments


  1. Boni
      15. November 2015

    Erkältung? Hühnersuppe ist immer gute Idee! 🙂

  2. Zijan18
      17. November 2015

    Allerbester Art gegen Erkältung ist Dampfbad. Heizen Sie das Bad, so dass Dampf abgedeckt Spiegel, dann reduzieren Sie die Temperatur, um Verbrennungen niegrożącej. Auf diese Weise wird der Raum voller Kraft sein, noch bevor Sie sich zu waschen zu starten, so Einatmen wird so lange wie Ihre Dusche dauern. Weitere Vorteile, verwenden Aromatherapie: Einatmen von Eukalyptusöl haben antibakterielle Aktivität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.